Zur Navigation Zum Inhalt

Inhalt

Reisen und Touren

Einen wichtigen Schwerpunkt unserer Veranstaltungen bilden ein- und mehrtägige Wanderungen, Rad- und Paddeltouren sowie Stadterkundungen. Ebenfalls werden von uns mehrtägige Wanderurlaube und Schneesportkurse organisiert und durchgeführt.

Dabei sind wir bei der Planung und Gestaltung entsprechender Angebote stets bestrebt die körperlichen Belastungsfähigkeiten von ungeübten und untrainierten Teilnehmern/innen zu berücksichtigen.

Angebote

Die Wanderung um den Liepnitzsee ist eine weitere Folge der 66-Seen-Wanderungen. Vom Bahnhof Wandlitzsee starten wir zu einer ca. 13 km langen Wanderung entlang der 3 heiligen Pfühle zum Liepnitzsee, den wir, mit einer Pause im Restaurant „Jägerheim Ützdorf“, umrunden (www.hotel-am-liepnitzsee.de).


Fahrradtagestour

Diese Tour führt aus dem Flussgebiet der Spree in das Flussgebiet der Oder.


An den Ufern der in den letzten Jahrzehnten entstandenen Gewässer des Lausitzer Seenlandes geht es von Senftenberg nach Cottbus.


Gemeinsam auf Schatzsuche in der Natur gehen, Rätsel lösen, sich im Internet austauschen? Darum und um mehr geht es beim Geocaching. Lassen Sie sich überraschen, vielleicht finden Sie hier Ihr neues Hobby? Man kann auch ohne Navigationssystem oder Smartphone teilnehmen.

Einzelheiten zur nächsten Suche sind hier zu finden.


Auch 2016 nehmen wir die Spuren der Jakobspilger auf. In 5 Tagesetappen von ca. 15-20 km wandern wir von Teltow zur Stadt Brandenburg. Nähere Erläuterungen zur nächsten Wanderung sind hier zu finden.


5-Tage-Wanderreise

Oberhalb von Schmilka, direkt an der deutsch-tschechischen Grenze, befindet sich das Berghotel Großer Winterberg inmitten der Kernzone des Nationalparks Sächsische Schweiz. Es gibt dort keinen privaten PKW-Verkehr. Das idyllisch gelegene, einfache Hotel ist entweder mit dem Hotelbus oder zu Fuß von Schmilka aus in etwa 90 Minuten zu erreichen.


- Kajaktour, auch für ungeübte Paddler/innen, von Werbig/Neulangsow bis Quappendorf -
Hier können Sie aus der Perspektive eines Kajaks die Ursprünglichkeit des einstigen Oderbruchs erleben und in der schönen Auenlandschaf viele seltenen Vogel und Pflanzenarten entdecken. Diese Tour wird für Sie sicherlich ein unvergessliches Erlebnis werden.


Die 3-tägige Wanderung führt durch einen ungewöhnlichen Brandenburger Landstrich, der mit seinen steilen Sand- und Geröllmauern fast wie ein Mittelgebirge anmutet. Diese Landschaft in unmittelbarer Nähe des alten und neu im Bau befindlichen Schiffshebewerks Niederfinow hat ihren besonderen Reiz. Auf den Spuren der Eiszeit wandern wir im Urstromtal, können die Besonderheiten der ganz eigenen Flora und Fauna entdecken. Seen laden zum Baden und Verweilen ein, Historisches über Land und Leute ist in den Dörfern um den Finowkanal zu erkunden.

Die Tagesetappen sind zwischen 15 und 20 km lang und ohne große Anstrengungen zu bewältigen.

Im Landhof Liepe finden wir gemütliche Unterkünfte und können uns kulinarisch verwöhnen lassen.

Termin: 26.07. bis 28.07.2016


Die Tour beginnt in Cottbus und führt auf dem Spreeradweg zunächst nach Norden. Es geht dann weiter mit einem Abstecher an den Randbereich des Braunkohletagebaues Cottbus-Nord. Dort gab es bis vor 12 Jahren die verwunschene Landschaft der Lakomaer Teiche, die inzwischen eingeebnet und als künftiges Abbaugebiet vorbereitet wurde.


Kommen Sie mit zum Paddeln auf einen der schönsten Flüsse der näheren Umgebung von Berlin. Sie werden begeistert sein, denn der Rhin bietet mit einer stellenweise schnellen Strömung eine einzigartige, märchenhafte Flussfahrt mit dem Kajak und ist ein muss aller begeisterter Paddler/innen.!


- von Brieskow-Finkenheerd nach Lebus -

Wir paddeln auf dieser Tour durch die wunderbare Auenlandschaft der Oder, vorbei an der "Steilen Wand" von Lossow, dem Brutplatz vieler seltener Vogel und den Städten Frankfurt/Oder und Slubice. Unterstützt durch die kräftige Strömung des Flusses paddeln wir bis zur alten Bischofsstadt Lebus.


Die Pinzgauer Bergwelt im Salzburger Land ist eine Wanderregion am Hochkönig und Aberg mit gut markierten Wanderwegen, prächtigen Almwiesen und traumhaften Landschaftsaus-blicken. Sie können dort mit uns einen sportlichen, aber auch sehr genussvollen Urlaub auf leichten Almwegen, aber in hochalpiner Umgebung verbringen.


Halbtags-Fahrradtouren

Es ist inzwischen alles so lange her, dass man sich kaum noch an die Zeit erinnert, als West- und Ostberlin von einer Mauer geteilt waren. Eigentlich ist das noch nicht einmal ganz richtig, denn die Sperrmauer teilte nicht nur die Stadthälften, sondern umgab das ganze damalige Westberlin. Auf beiden Seiten gab es parallel verlaufende asphaltierte Wege, auf der einen Seite für die DDR-Grenztruppen, auf der anderen für die Westalliierten, die Westberliner Polizei und den Zoll.


Gemütliche Fahrradtour, die der Grunewaldseenkette vom Halensee bis zum Nikolassee folgt. Mitten in der Stadt können wir dabei 10 Seen und ihre Schönheit entdecken.

Streckenlänge: 20 - 25 km