Zur Navigation Zum Inhalt

Inhalt

Musik und Kulturelles

Nicht selten werden Kunst und Kultur während des Arbeitslebens vernachlässigt. Das betrifft Ausstellungs-, Konzert- und Theaterbesuche ebenso wie aktives Musizieren oder künstlerisches Gestalten.

Anders im Ruhestand, wenn man vieles Versäumte nachholen und musische und künstlerische Fertigkeiten ausleben kann. Berlin als Kunst- und Kulturmetropole hält ein kaum zu überschauendes Angebot bereit. Für manche ist es der Hauptgrund, im Alter noch einmal den Wohnort zu wechseln und in diese Stadt zu ziehen. Phase3 schafft dabei Gelegenheiten zu gemeinsamen Aktivitäten.

Vor allem Musik bietet in ihrer großen Vielfalt zahlreiche Möglichkeiten: Konzert-, Opern- oder Probenbesuche, mit oder ohne fachliche Einführung und Begleitung, Erweiterung von Kenntnissen auf musiktheoretischem oder musikgeschichtlichem Gebiet, Singen im Chor oder in einer kleinen Gruppe, Reaktivierung längst verschollen geglaubter Spielfertigkeiten oder sogar Erlernen eines neuen Instruments – dies alles und noch viel mehr ist denk- und machbar.

Was hier im Bereich „Musik und Kulturelles“ angeboten wird, gibt ein relativ überschaubares Spektrum wieder, das wir gerne ausweiten würden. Wir sind offen für neue Ideen und Wünsche.

 

 

Angebote

Gemeinsamer Ausstellungsbesuch am 21. Februar 2019

Diese Ausstellung mit Gemälden, Zeichnungen und Skulpturen von Pablo Picasso, Paul Klee, Henri Matisse und Georges Braque beruht auf einem Provenienzforschungs-Projekt, in welchem die Entstehungsgeschichte und die Herkunft dieser Kunstwerke untersucht wurden.


Die Singabende sind ein offenes Angebot für alle, die Spaß am gemeinsamen Singen haben. Es sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich. Musikalisch werden die Abende von Gerd, Elke und Hartmut geleitet und instrumental begleitet.

Für Anfragen steht Gerd Stumpf telefonisch unter 030 7114526 zur Verfügung.


Wenn Du ein Orchesterinstrument spielen kannst (auf welchem Niveau auch immer), dann schließe Dich dem "offenen" Phase3-Instrumentalensemble an, das seit Januar 2017 besteht. Du solltest dazu allerdings Noten lesen können und Lust haben, Dich auf durchaus ernsthafte, aber stressfreie und entspannte Proben an Stücken unterschiedlichster Epochen, Stilrichtungen und Schwierigkeitsgrade einzulassen.
Mehr dazu siehe unter der Kursausschreibung.
Wir freuen uns auf Dich!


Gemeinsamer Opernbesuch am 17. März 2019

Die wohl bekannteste Oper Puccinis bot zur Zeit ihrer Entstehung ein Novum in der italienischen Oper-heute gehört sie zu den beliebtesten Werken des Repertoires.