Zur Navigation Zum Inhalt

Inhalt

Museen und Stadterkundungen

Angebote

Donnerstag, 21.03.2024

Besuch im ehem. Kernkraftwerk Rheinsberg (Ulla Freese)

Am Ufer des wunderbaren Stechlinsees findet sich ein abrupter Kontrast: ein ehemaliges Kernkraftwerk! Die Anlage wird „zurückgebaut“. Wir bekommen eine ca. 90-minütigen Führung geboten, sicher mit viel Gesprächstoff zum unerschöpflichen Thema Energie. 

 


am 5.4.2024

Das Museum auf dem Flugplatz Berlin-Gatow (ehem. Luftwaffenmuseum) ist eine Außenstelle des Militärhistorischen Museums der Bundeswehr in Dresden. Das Berliner Museum konzentriert sich auf den Luftkrieg als der jüngsten Ausprägung militärischer Gewaltausübung. Dabei wird Technikgeschichte als Teil der Kulturgeschichte verstanden.
Am historischen Ort werden Wissen und Geschichten aus über 120 Jahren militärischer Luftfahrt und Luftkrieg lebendig - multiperspektivisch, kritisch und mit vielen Personenbezügen erzählt. Dazu gehört auch die Geschichte des heute unter Denkmalschutz stehenden Flugplatzes, von der nationalsozialistischen Luftkriegsschule bis zur Zeit des Kalten Krieges und der Stationierung der Royal Air Force.
Der Flugplatz Gatow ist eng mit der Berliner Luftbrücke verbunden. Seit 1994 steht das Gelände dem Museum für eine der weltweit größten, blockübergreifenden Sammlungen von Luftkriegsmitteln aus der Zeit des Kalten Krieges zur Verfügung.


Dienstag 16.04.2024, 11:30 Uhr

Besuch mit Vortrag im „Europäischen Haus“ am Brandenburger Tor

Mit Ulla Freese

Mit der Berliner Landespolitik haben wir viele Berührungspunkte, sie ist Teil unseres Alltags. Auch mit der Bundespolitik kennen wir uns halbwegs aus. Aber Europa ?? 


Mittwoch, den 5. Juni 2024

Stadterkundungen mit Klaus Fischer

Zwischen Potsdam und Berlin ließen Friedrich Wilhelm IV. und Prinz Carl von Preußen eine einzigartige Kunstlandschaft entstehen. Was ist das „Arkadische“? Welche Sehnsüchte steckten dahinter? Mit Klaus Fischer begeben wir uns auf die Suche nach Antworten.

 


Mittwoch, den 13. November 2024

Ein Stadtspaziergang mit Klaus Fischer

Das Beispiel der Chausseestr. zeigt in die vielfältigen Facetten der Entwicklung eines innerstädtischen Quartiers im Verlauf von 200 Jahren unter kulturellen und wissenschaftliche Aspekten.